OMZ

OBDACHLOSE

MIT ZUKUNFT

KUNST DES 

HAUSES

Wenn Du auf der Straße bist, ist alles vorübergehend. Der Ort, wo Du sitzt, der Ort, wo Du schlafen kannst, wo Du dein Hab und Gut lagerst. Vor allem aber: Die Menschen. Die meisten gehen vorüber.

 

Es gibt viele Wege, obdachlos zu werden. Nur wenige führen wieder heraus.

 

Vielleicht ist das OMZ „Obdachlose mit Zukunft“ einer dieser Wege. Vielleicht findet sich so ein völlig neuer Weg aus der Obdachlosigkeit heraus, in einer selbst verwalteten, gemeinsamen Anstrengung:

 

Vielleicht sind wir Obdachlose mit Zukunft.

 

Das OMZ bietet zurzeit 30 Menschen ein Zuhause, einen Rückzugsort, die Möglichkeit für einen stabileren Alltag, Sicherheit und gegenseitige Unterstützung. Wir sind viele, aus ganz unterschiedlichen Lebenszusammenhängen, haben monatelang oder jahrelang auf der Straße gelebt. Jetzt navigieren wir einen sehr komplexen Vorgang, der an vielen Stellen herausfordernd ist. Untereinander, miteinander, mit der Stadt, den Trägern, den Vereinen.


Wir eignen uns die Entscheidungsmacht wieder an, übernehmen Verantwortung für uns selbst und unsere Mitbewohner*innen, wir bauen eine Struktur, treffen uns in wöchentlichen Plena, organisieren uns in regelmäßigen Stellvertreter*innentreffen und Unterstützer*innentreffen.

 

Mit dem OMZ schaffen wir uns das, was die Politik seit langer Zeit nicht leistet. Wir schaffen uns ein Zuhause und eine Perspektive.

GALERIE

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.